Ensemble mel Bonis
Konzerte und Aktuelles
Kerstin von Bargen Gregor Huber Stephan Seeliger Martin Römer Ruth Kronen Friedwart Goebels
Kerstin von Bargen
Violine
Gregor Huber
Violine
Stephan Seeliger
Viola
Martin Römer
Violoncello
Ruth Kronen
Flöte
Friedwart Goebels
Klavier

Details...

Details...

Details...

Details...

Details...

Details...

Das ENSEMBLE MEL BONIS erwuchs aus einer Gruppe von kammermusikbegeisterten Musikerinnen und Musikern, die sich auf Initiative des Mediziners und Cellisten Eberhard Mayer vor mehr als 25 Jahren zusammenfanden.

Dem Kern des Ensembles - Klavier, Streichquartett und Flöte – schließen sich bei Bedarf weitere Instrumente an. Wichtiges Anliegen des Ensembles ist neben der Pflege der großen Kammermusikliteratur die Erarbeitung und Aufführung von Werken unbekannter Komponisten. Manches wertvolle Kammermusikwerk vergessener oder unterbewerteter Komponisten ist dadurch bei zahlreichen Konzerten in Deutschland und Frankreich wieder ins Bewusstsein der ausübenden Musikszene gerückt worden (wie z. B. Werke von Robert Kahn, William Hurlstone, George Onslow, Joseph Rheinberger, Philippe Gaubert oder Théodore Dubois).

Die Begegnung mit der französischen Komponistin Mel Bonis hat das Ensemble motiviert, weitergehende musikhistorische Forschungsarbeit zu betreiben und sich ihrem kammermusikalischen Gesamtwerk zuzuwenden; so drückt die Namensgebung zugleich die enge Verbundenheit mit dieser Komponistin wie die Verpflichtung zu weiteren musikalischen Entdeckungsreisen abseits konventioneller Aufführungstraditionen aus.

Ingrid Mayer

Ingrid Mayer
Moderation

Details...

Eberhard Mayer

Eberhard Mayer
Gründer

Details...

   

nach der Probe: Stephan Seeliger, Friedwart Goebels, Kerstin von Bargen, GregorHuber, Martin Römer (2011)